Die ersten Sprockets

Was freue ich mich auf gutes Wetter! Nicht nur, dass ich eh ein Sommerkind bin, auch das Fotografieren macht dann einfach mehr Spaß. Für die ersten Fotos mit der Sprocket Rocket habe ich einen Lomography CN ISO 800 Film benutzt und trotzdem auf gutes Wetter gewartet… Die Kombination erwies sich als ganz gut, die Fotos sind ganz okay geworden, nichts groß spektakuläres, aber man kann erkennen, dass in der Kamera durchaus Potential steckt. Das Format macht Spaß und die Sprockets haben unheimlichen Charme… Und: Ich kann endlich Löcher scannen!

So sieht es übrigens die meiste Zeit im Jahr in Eschwege auf dem Werdchen aus, wenn grad mal keine 15.000 Menschen vor den Bühnen auf dem Open Flair Festival stehen (vergleiche hier). Und trotzdem hab ich immer ein Lächeln auf den Lippen, wenn ich über diesen Platz laufe, weil ich mich entweder an die tollen Erlebnisse aus den vergangenen Jahren erinnere oder mich auf den kommenden August freue… : )

Spannendere Sprocket Rocket Fotos demnächst. Versprochen! Mit besserem Wetter!

Advertisements

5 Gedanken zu “Die ersten Sprockets

  1. Schön, dass es noch geklappt hat. Das Format scheint wirklich Potential zu haben. Und das Werdchen mag ich in der Regel auch lieber wenn besagte Menschenmengen da sind. Obwohl es in nächtlicher Zweisamkeit auch seinen Charme hat…was nicht zwingend an der Location liegen muss.Naja.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s