NYC – Let me take you down ‚cause I’m going to Strawberry Fields

Nachdem wir zum ersten Mal mit einem dieser gelben Taxis durch die Straßenschluchten gefahren sind und die Koffer im Hotel abgegeben hatten, stürzten wir uns wieder in die Stadt. Zum ersten Mal New Yorker-U-Bahn, welche Bahn fährt jetzt wo und hält die jetzt auch wirklich da wo wir hinwollen? Natürlich hielt sie nicht dort, wo wir hinwollten, aber das war nicht so schlimm, wir stiegen also am Washington Circle (und am Trump Tower) aus und liefen den Rest. Das es in New York einen Kreisverkehr gibt war mir nicht bewusst, mittlerweile sehe ich ihn ständig, auf Fotos bei Instagram und am meisten bei Gossip Girl… Wir liefen also am Central Park ein wenig die Straßen hoch bis zu den Dacota Buildings und landeten dann am Strawberry Fields, dem Platz, den Yoko Ono zur Erinnerung für den erschossenen John Lennon gestaltete. Von Ruhe und Andacht kann da nicht die Rede sein, es hat lange gedauert, bis ich den Platz einmal ohne Menschen fotografieren konnte.

Living is easy with eyes closed
Misunderstanding all you see
It’s getting hard to be someone, but it all works out
It doesn’t matter much to me

Von da aus ließen wir uns einmal durch den Park treiben, in dem schon die Aufbauarbeiten für den Marathon eine Woche später liefen. Der Central Park ist ein Phänomen: Wo es draußen nur hektisch und schnell zugeht, ist es im Park alles sehr entspannt und ruhig, die Menschen sind wie ausgewechselt. Ich lief durch den Park und stellte mir vor, wie schön es sein muss, wenn man an einem Sommerabend mit seinen Freunden auf einer der Wiesen abhängt und dem Treiben zuschaut. Von den Squirrels fange ich besser gar nicht wieder an…
Auf der südlichen Eastside des Parks sind wir wieder raus und standen auf einmal vor dem Apple Store auf der 5th Avenue. Die Ruhe endet hinter der großen Mauer, dahinter tobt der übliche New Yorker Wahnsinn.
Von dort sind wir zur Roosevelt Island Tramway gelaufen, einer Seilbahn, die Teil des New Yorker U-Bahn Netzes ist und Manhattan mit Roosevelt Island verbindet. Von dort wurden schnell ein paar Skyline-Fotos gemacht, bevor wir wieder zurück fuhren. Danach gab es leckere Falaffel in einem Diner zu essen und auf dem Rückweg standen wir plötzlich vor Nike Town, einem unglaublich großen Nike Kaufhaus, bevor wir mit der U-Bahn wieder Richtung Hotel fuhren.

Am späten Nachmittag haben wir unser Hotelzimmer bezogen, das Hilton Millenium im Finance District, genau neben der großen World Trade Baustelle… Wenn man vor diesem Hotel steht, steht man gleichzeitig vor dem neuen Freedom Tower des neuen World Trade Centers und eben vor dieser unglaublich großen Baustelle… da bleibt einem schon kurz die Luft weg.
Den Abend verbrachten wir nach einer kurzen Verschnaufpause in unserer Hood, Abendessen gab es in einem irischen Pub mit lecker vegetarischem Burger, danach noch ein paar Getränke und Chips aus dem Diner gegenüber, und dann schlief ich schnell über The Big Bang Theory ein.

Fotos mit der Horizon Perfekt (Kodak Ektarchrome), LC-Wide (Sunset Strip) und zur Vervollständigung digitale Fotos mit der Canon 60d.

Advertisements

5 Gedanken zu “NYC – Let me take you down ‚cause I’m going to Strawberry Fields

  1. Meine Güte, wie schön!!!! Ich bin ja sonst kein NY-Fan, aber mit diesen Bildern sieht das grad anders aus 🙂
    Wie toll auch das Lichtspiel beim Strawberry Fields ist! Und die Spiegelungen! Und die Häuser, in diesen Farben hach! 🙂 Kommen noch mehr??

  2. Ihr mit euren Reisefotos, ihr versüsst mir sowas von die Krankheit. 😉 Wieder alles total schän, der Neidfaktor ist hoch (aber Neid in einer positiven Form) und ich träume heute Nacht vom reisen. Allerdings kann ich nicht einschlafen, der blöde Virus hat mich fest im Griff. Bitte noch mehr Fotos zeigen, ich könnte schwören, dass da noch jede Menge auf der Speicherkarte schlummert oder auf den Filmrollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s