NYC – Top of the Rocks

Der Tag, ein Sonntag, begann mit Pancakes aus Plastikschüsseln im Diner gegenüber, die sehr lecker waren. Anschließend fuhren wir eine große Runde mit dem Hop On Hop Off Bus einmal um den Central Park und liefen von dort durch die Straßen. Meine Handynotizen sagten mir, dass wir nicht weit vom Mc Gee’s Pub entfernt waren, dieser Irish Pub soll die Vorlage zum McLaren’s sein, dem Pub in How I Met Your Mother. Also mal kurz in die Straße rein um zwei Fotos zu machen, drinnen waren wir nur ganz kurz, weil wir noch satt waren…
Von da ging es dann ins Museum of Modern Art, wo wir uns etwa eine Stunde aufhielten, ohne unseren Zeitplan zu groß zu sprengen. Im Moma Shop gibt es eine extra designte Lomography Sardina mit der New Yorker Skyline, die echt hübsch ist, aber mein Bedarf an Sardinas ist gedeckt und deshalb gab es nur ein Foto von ihr.

Weiter ging es dann zum Höhepunkt des Tages: Der Ausblick vom Top of the Rocks, dem Rockefeller Center, auf die Skyline!
Dank unserer New York City Card konnte ich mir die Frage nach dem ultimativen Hochhausausblick sparen, denn mit der Karte kommt man sowohl aufs Rockefeller Center als auch aufs Empire State Building. Hätte ich eine Entscheidung treffen müssen (bei rund 45 Dollar Eintritt pro Location), hätte ich bestimmt im Vorfeld das Empire gewählt, aber im Nachhinein würde ich auf jeden Fall Top of the Rocks empfehlen! Zum Empire kommen wir noch, aber das Rockefeller Center bietet einfach viel mehr Platz und Raum, um sich zu bewegen und alles anzuschauen. Verschiedene Plattformen, mit Plexiglas davor und ohne, bieten einen perfekten Blick auf die Stadt, den Central Park und eben auf das Empire State Building.

Ich kann mich auch einfach nicht an diesem Blick sattsehen. Ich habe unzählige Fotos mit dem gleichen Motiv gemacht und auch jedes Mal, wenn ich es jetzt im Internet sehe, fasziniert mich dieser Ausblick und ich bin mir sicher, dass ich wenn ich irgendwann wieder nach New York fliege, noch einmal da rauf muss. Selbst die Fahrt mit dem Fahrstuhl ist hier schon ein Erlebnis!

Advertisements

3 Gedanken zu “NYC – Top of the Rocks

  1. Ich liebe solche Ausblicke. Wunderschön! Bei meinen London Bildern ist mir auch gerade aufgefallen, dass ich ein bestimmtes Motiv jedes mal wieder knipse. Mehrfach. Mein Gedächtnis ist wohl nicht mehr das Beste *g*

    Liebe Grüße, Jessica

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s