Fotobuchtest mit Saal Digital

buch2Ein halbes Jahr ist es jetzt her, dass ich Ende August im Mittelmeer unterwegs war. Ich erinnere mich noch immer gerne an die schönen Tage, besonders gerne denke ich an Barcelona, Capri und natürlich an Korsika zurück. Vor Weihnachten wurde ich über Facebook auf ein Angebot von Saal Digital aufmerksam, die anboten, ihre Fotobücher zu testen. Wer mich kennt weiß, wie gerne ich Fotos in Büchern mag, einfach, weil man sie viel schöner zeigen kann als digital am Rechner oder aber auch ein unsortierter Wust an analogen Abzügen. Von Saal Digital wusste ich vorher nur, dass sie qualitativ sehr gute Bücher machen, weil meine Freundin Martina dort immer ihre Fotobücher für ihre Familie zu Weihnachten bestellt. Auf meine Test-Anfrage bekam ich innerhalb von wenigen Stunden die Zusage und auch der restliche Service per E-Mail war wirklich erstklassig.
Das Fotobuch kann man entweder über die Saal Digital Software gestalten oder aber ganz eigenständig in Gestaltungsprogrammen und dann über PDF die Seiten hochladen. Ich entschied mich für die Software und konnte aus einer Vielzahl an Vorlagen wählen. Bei mir müssen immer die Fotos im Vordergrund stehen, ich brauche keine Farben oder Hintergründe, bei mir gibt es sogar nur ganz wenig Text, der sich auf den Ort und das Datum reduziert. Ich habe mich für das Format A4 quer entschieden, ein Format, was besonders toll für analoge Horizon-Panorama Bilder geeignet ist. Ein Bild über zwei Seiten in seiner ganzen Pracht, das kommt echt richtig gut!


Die Handhabung der Software ist ganz intuitiv und einfach, man kann sich die Fotokästchen auch einfach so ziehen wie man sie selbst gerne hätte, wenn man in den vielen Designs nichts passendes findet. Besonders praktisch ist, dass man Hilfslinien angezeigt bekommt, mit denen man sehen kann, ob die Fotos aneinander passen oder ob es einen Spalt gibt. Im unteren Bild könnt ihr auch mal meine super Dateinamen sehen, wenn ich Scanne : D Als ich dann endlich fertig war mit dem Fotobuch und das gute Stück auspacken konnte war ich echt begeistert: Es hat eine super Qualität! Das Papier der Seiten ist richtig gut, fest und die Oberfläche ist toll! Die Fotos kommen darauf sehr gut zur Geltung und dabei ist es egal, aus welcher Kamera die Fotos im Buch stammen. Ich habe digitale, analoge, ein paar Fotos aus der Action Cam und sogar aus meinem alten iPhone 4 darin verwendet. Ganz toll ist auch, dass man die Bilder auch in der Mitte ganz betrachten kann und nichts verschluckt wird. Ganz besonders gut gefallen mir natürlich die Fotos über die Doppelseite.
buch5

Buch
buch3 buch4Besonders gut war die Kommunikation mit Saal Digital, vielen Dank dafür! Wer Fragen hat kann sich immer an die Mitarbeiter wenden, sogar bei der Gestaltung bekommt man Live-Hilfe über eine Chat-Funktion wenn man denn möchte, ich habe sie nicht in Anspruch genommen!
Ich bin rundum zufrieden mit meinem Fotobuch und der Gestaltung, ich kann euch Saal Digital hiermit sehr empfehlen, vielen Dank für den tollen Fotobuch-Test!

Advertisements

3 Gedanken zu “Fotobuchtest mit Saal Digital

  1. Hab schon viel Gutes über Saal gehört und nach deinem Test hab ich noch ein besseres Gefühl dafür bekommen, vielen Dank!
    Dein Fotobuch ist soo schön geworden ❤
    Wann geht es wieder los? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s